Wirtschaftsförderung Radevormwald > Standort > Kurzinfo Radevormwald

Kurzinfo Radevormwald "Stadt auf der Höhe"

WFG - Standort

Mit diesem beziehungsreichen und schwungvollen Titel ist eine zweifache Deutung verbunden. Zum einen ist Radevormwald eine der höchstgelegenen Städte im Regierungsbezirk Köln (400 m über NN), zum anderen drückt sich darin ein berechtigter Stolz der Stadt und ihrer Bürgerinnen und Bürger auf die Wohn- und Lebensqualität in Radevormwald aus.

 

Radevormwald ist die nördlichste Stadt im Oberbergischen Kreis und eine der ältesten Städte im Bergischen Land. Zwischen den Jahren 1309 und 1316 erfolgte die Verleihung der Stadtrechte durch den Grafen Adolf VI von Berg, das Marktrecht um 1400. Die Lage an der Handelsstraße Köln – Lüdenscheid – Kassel begünstigte eine frühe gewerbliche Entwicklung. Textilindustrie und Metallverarbeitung haben in Radevormwald Tradition. Kleinere und mittlere Betriebe beherrschen heute das Bild. Wichtigste Branchen sind die Elektrotechnik, Metallverarbeitung, Kunststoffverarbeitung, Textilverarbeitung und der Maschinenbau.

 

Mit seinen rund 25.000 Einwohnern ist Radevormwald eine liebenswerte und sympathische Stadt im Grünen, umgeben von Talsperren. Eine verkehrsberuhigte Innenstadt mit typisch bergischen Fachwerkhäusern und modernen Geschäften, Wochenmarkt, großem kostenfreiem Parkplatzangebot sowie gemütlichen Gaststätten und Restaurants laden zum Bummeln, Sehen und Verweilen ein.

 

KULTUR und SPORT werden in Radevormwald großgeschrieben, aber auch Erholen und Ausspannen machen wieder fit für den Alltag.

 

Besuchen Sie uns und überzeugen Sie sich selbst von den Qualitäten unserer Stadt.